Über | About

FRANK CARLGUTH
born 1971 in Mainz | Moguntina

  • 2003 – 2004 Lecturer in the VHS-Mainz for Drawing
  • 2001 Graduation as a Diploma-Designer
  • 1997 – 2001 Graphic studies-university of applied sciences, Wiesbaden main emphasis/Diploma: artistic graphics by Prof. Ludes

Der Künstler Frank Carlguth malt direkt in der Natur oder aus der Vorstellung auf die Leinwand.

Die Malerei von Bildern ist einerseits ein Prozess, die Verwirklichung von  Malerei eine andere und die Benutzung von Motiven eine ganz andere. Wenn gleich das Motiv oder Thema abstrakt oder expressiv ist, geht es immer nur um den Ausgangspunkt. Die Weltanschauung von Natur und Mensch gliedert sich bei dem Künstler in 3 Kategorien. Angefangen von Expressionismus führt er in den Impressionismus, die sich dann in die Neue Welt umschlägt. In den „Impressionen / Expressionen” als auch der „Neue Welt“ ist immer ein Grundgedanke vorhanden: „Das was kommt, ist nie so relevant wie das, was bleibt.“ 

The painting of pictures is on the one hand a process, the realization of painting is another and the use of motifs is quite another. If the motif or theme is abstract or expressive, it is always about the starting point. The artist’s worldview of nature and man is divided into 3 categories. Starting with Expressionism, it led to Impressionism, which then turned into the New World. In the “Impressions / Expressions” as well as the “New World” there is always a basic idea: “What comes is never as relevant as what remains.”

Impressionen | Impressions

In den impressionistischen Bildern der Freiluftmalerei wird dem Betrachter die Welt gezeigt, wie Sie momentan scheint. Die Außenwelt in der Natur nimmt er als Impressionist ins Visier und malt organische Naturlandschaften, die den Betrachter zu seinem Ursprung führen. Das Phänomen des Lebens und der Natur formuliert er mit seinem Duktus von Pinselstrichen. Die Identität von Geist und Natur mit all seinen Erscheinungen die unser Leben umgibt, lässt Maler und Künstler immer wieder Inspirieren.

In the impressionistic images of open-air painting, the viewer is shown the world as it currently appears. As an impressionist, he focuses on the outside world in nature and paints organic natural landscapes that lead the viewer to his origin. He formulates the phenomenon of life and nature with his brushstrokes. The identity of spirit and nature with all its appearances that surrounds our life, inspires painters and artists again and again.

Expressionen | Expressions

Eine Landschaft ist eine Landschaft, ist Deine Landschaft, ist meine Landschaft.
Durch die Bindung an die Landschaft von wo Kräfte hinter der äußeren Erscheinung walten, läßt er zwischen ich und der Welt ein expressives Naturgefühl sichtbar werden.
Eine Welt voller Expressionen wird zu einer leidenschaftlichen nicht verlöschender Endgültigkeit erklärt. Frank Carlguth: „Wem das Naturerleben befremdlich erscheint, der hat seine Wurzeln schon verloren.“

A landscape is a landscape, is your landscape, is my landscape.
Through the connection to the landscape from where forces prevail behind the external appearance, he lets an expressive feeling of nature become visible between me and the world. A world full of expression is declared a passionate, indelible finality. Frank Carlguth: “If the experience of nature seems strange to you, you have already lost your roots.”

Neue Welt | New World

In den illusionistischen Ölbildern geht es darum, dass etwas, das eigentlich in Verbindung mit der Umwelt steht, auseinanderbricht oder sich verändert. Sie zeigen eine „bevorstehende Welt“. Kinder, die für das Synonym der Menschheit stehen, prägen die Umwelt. Den Kindern fehlt es an kindlichem Charme und ideologischen Verklärungen. Eine Welt in der sie ganz Mensch sind und wo der Einfluss der Natur unmittelbar in Verbindung ist. Hingegen dazu sind die futuristischen oder eher illusionistischen Bilder im manieristischen Stil fassbarer. Eine Welt der Fiktion wird immer greifbarer.

The illusionistic oil paintings are about something that is actually connected to the environment breaks apart or changes. They show a “world ahead”. Children, who are synonymous with humanity, shape the environment. The children lack childlike charm and ideological transfigurations. A world in which you are completely human and where the influence of nature is directly connected. On the other hand, the futuristic or rather illusionistic images in the Mannerist style are more tangible. A world of fiction is becoming more and more tangible.

Ausstellungen | Exhibitions

2020 – 2021 Hotel Green Seeblick, „Eifel-Landschaften“
2020 Neues aus dem Westend, Gallerie20 Wiesbaden
2019 Kulturtage Wiesbaden, 4 Künstler, 4 Ansichten-Kunst-Project 4/4
2018 Erste Advent, Kulturtage
2018 Kulturtage Wiesbaden, Herzensviertel, Kunst Project 4/4
2017 Kunstmesse Art-Basel – The Artbox Projekt Basel, „Mona Lena“
2014–2016 Schaufenster-Galerie Markthäuser, Mainz-Mitte,
„Mensch-Natur–Neue Welt“
2014 Kunstmesse RLP, (Rheingoldhalle) Mainz, „Kunst direkt“
2013 Kunstmesse B.AGL,  Postbahnhof Berlin, „ART af FAIRs 2013“ (Art-Week)­
2013 Museumsnacht 2013, Autohaus Peng, Mainz, „Neue Welt“
2012 – 2012 Taunus-Sparkasse, Hochheim, „Mensch-Natur“
2011 – 2012 2`nd, Lessedra-International, Sofia, Bulgaria,
„Painting & mixed media“
2011 Galerie-Jung Odernheim, „Wege in die Natur“
2009 – 2010 Mootz-Art Galerie, Stuttgart, „Landscape“
2006 – 2006 Unterhammer im Karlstal, Pfalz „Carlguth im Karlstal“
2005 – 2005 Kaiserhof-Galerie, Hochheim, „Der Weg in die Landschaft“
2004 Naturpark Eifel , „Natur-Mensch“
2004 Nationalpark Harz , „Natur-Mensch““
2004 – 2004 Rathaus, Hochheim, „Portraits und Landschaften“
2003 – 2003 Domdechant Werner, Hochheim „Landschaften”
2003 Landesamt-Regen, „Nature Park-Waldbahn “
2002 Sparkasse-Karlsruhe, „Der Natur auf der Spur“
1994 Photokina Köln, Metz „competition-exhibition“

2020 – 2021 Hotel Green Seeblick , Eifel, “Eifel-Landscape”
2020 News from the Westend, Gallery20 in Wiesbaden
2018 Culture Days Wiesbaden, 4 Artists, 4 Views – Art Project 4/4
2018 First Advent, Culture Days
2018 Culture Days, Wiesbaden-Culture, Heart-Quarters, Art Project 4/4
Heart-Quarters, Art Project 4/4
2014 – 2016 Showcase-Gallery Market Houses, Mainz Town-City,
„Nature-Human, New World“
2017 Artfair Art-Basel – The Artbox Projekt Basel, „Mona Lena“
2014 Artfair RLP, (Rheingoldhalle) Mainz, “Artdirect”
2013 Artfair B.AGL, Postbahnhof Berlin, “ART AFFAIRs 2013” (Art-Week)
2013 Museum Night 2013, Car-Dealer Peng, Mainz, “New World”
2011 – 2012 2’nd, Lessedra-International, Sofia, Bulgaria,
“Painting & mixed media”
2012 Taunus-Sparkasse, Hochheim, “Human-Nature”
2011 Gallery-Jung, Odernheim, “Ways to the Nature”
2009 – 2010 Mootz-Art Galerie, Stuttgart, “Human-Nature“
2006 Unterhammer in Karlstal, Pfalz, “Carlguth in Karlstal”
2005 Kaiserhof-Galerie, Hochheim, “The Way in the Landscape”
2004 Naturpark Eifel, “Nature-Human”
2004 Nationalpark Harz, “Nature-Humen”
2004 Town-Hall, Hochheim, “Portraits and Landscapes”
2003 Domdechant Werner, Hochheim, “Landscapes”
2003 Landesamt-Regen, “Natur Park –Waldbahn”
2002 Sparkasse-Karlsruhe, “The nature on the track”
1994 Photokina Cologne Metz, “Competition-Exhibition”