Impressionen | Impressions

Galerie | Gallery


Glossar


Der Weg in die Landschaft | The Way into the landscape
115x 155cm, Öl auf Leinwand | Oil on canvas, 2004

Eine Reflexion auf die verloren gegangenen Verbindung zur Naturlandschaft. Der Künstler möchte alles Ästhetische vermeiden, obwohl in der Ölmalerei eine Romantik ausgeht. Farbtöne eines Caspar David Friedrich und ein expressiver Malstil eines Van Goghs zugleich ,werden zu einem Abbild der Natur. Der Weg durch Hügel und leuchtenden Erde, führt in eine himmelblaue Berglandschaft am Horizont. Die erhöhte Perspektive und die durchzogenen Wolken geben den Ölbild eine luftige atmosphärische Stimmung.

A reflection on the lost connection to the natural landscape. The artist would like to avoid anything aesthetic, although there is a romantic ism in oil painting. Color tones of Caspar David Friedrich and an expressive painting style of Van Gogh at the same time, become an image of nature. The path through hills and shining earth, leads to a sky-blue mountain landscape on the horizon. The elevated perspective and the interlaced clouds give the oil painting an airy atmospheric mood.


Obstwiese | Orchard
155 x 200cm, Öl auf Leinwand | Oil on canvas, 2004

Die genaue Beobachtung der Natur, speziell deren Lichtverhältnisse und die Bedingungen, unter denen sich atmosphärische Stimmungen verändern, kennzeichnen sowohl die großformatigen Leinwandbilder, als auch die kleinen Gemälde. Die Konzentration auf das Wesentliche mit ihren stark abstrahierenden Tendenzen von Lichtreflexen verleiht der Obstwiese einen besonderen poetischen Charakter.

The precise observation of nature, especially its lighting conditions and the conditions under which atmospheric moods change, characterize both the large-format canvas pictures and the small paintings. The concentration on the essentials with its strongly abstracting tendencies of light reflections gives the orchard a special poetic character.


The Way of Cross | Kreuzweg
115 x 155cm, Öl auf Leinwand | Oil on canvas, 2004

Eine archaische Landschaft, in der sich der Pfad kreuzt. Eine naturbelassene Kreuzung die zu einer Lichtung führt, umgeben in einem originären Landstück. Die Formen zersprühen im Licht. Der Betrachter ist umgeben von einer schöpferischen Kraft der Natur und steht vor einer Entscheidung, dessen Sinnbild an die Menschheit gerichtet ist. Eine Selbstreflexion, in der eine Entscheidung für ein Lebensweg der Menschheit steht?

An archaic landscape where the path crosses himself. A natural intersection that leads to a clearing, surrounded by an original piece of land. The forms atomize in the light. The viewer is surrounded by a creative force of nature and is faced with a decision whose symbol is directed towards humanity. A self-reflection, in which a decision for a life could be a path of humanity?


Forest Path | Waldweg
155 x 260cm, Öl auf Leinwand | Oil on canvas, 2004

Ein Waldweg der in eine ungewisse Lichtung führt.
Ein Weg durch den Wald, wo die Verästelung am Himmel lichte Laubblätter durchscheinen lässt, schließt sich nach hinten zu. Ein Pfad mit naturbelassen Waldbäumen, wo das grüne Gewächs von Sträuchern mit sonnenfarbigen Lichtreflexen durch pastosen Pinselstrichen dargestellt wird. Durch das große Format, wird der Betrachter zum Wanderer und wird in das Bild visuell hineingezogen.

A forest path that leads into an uncertain clearing.
A path through the forest, where the branches in the sky let light leaves shine through, closes to the rear. A path with natural forest trees, where the green vegetation of bushes with sun-colored light reflections is represented by impasto brushstrokes. Due to the large format, the viewer becomes a wanderer and is visually drawn into the picture.


Impression-Landschaft | Impression landscape
115cm x 155cm, Oi in canvas, 2004

Der zufällig Farbauftrag von „Impressionen-Landschaft“ ist zwar ein Ausdrucksmittel, dennoch in keiner Weise abstrakt. Das Impasto der Pinselstriche und die Komposition, hält sich trotz der impressionistischen Malweise an die konkrete Wirklichkeit einer Landschaft. Der Maler will keine Wirklichkeit neu erfinden, vielmehr die Unmittelbarkeit und die Verbindung der Umwelt erfassen.
Es scheint so, als ob man die Topografie des Landstückes nicht wirklich bestimmen können.

The coincidental application of paint from “Impressions Landscape” is a means of expression, but in no way abstract. The impasto of the brushstrokes and the composition, despite the impressionistic painting style, adheres to the concrete reality of a landscape. The painter does not want to reinvent reality, but rather to grasp the immediacy and the connection of the environment.
It seems that the topography of the land cannot really be determined.


Entrance To Quarry | Eingang Zum Steinbruch
70 x 90cm, Öl auf Leinwand, 2017

Ein Weg hoch oben im Steinbruch Mainz führt ein Geopfad entlang, wo Wiesen, Felder, Bäume entstanden sind. Eine Erscheinung deren die Lebendigkeit in Form und Farbe malerisch im impressionistischen Stil direkt vor Ort festgehalten wurde. Ein offener Weg entlang eines farbig leuchtendes Feld, führt den Wanderer in ein naturbelassenes Gebiet.
Die Entstehung des Bild zeigt der Maler hier auf Youtube.

A path high up in the Mainz quarry leads along a geopath where meadows, fields and trees have emerged. A phenomenon whose liveliness in form and color was captured in a picturesque impressionistic style on site. An open path along a brightly colored field leads the hiker into a natural area. The painter shows the creation of the picture here on Youtube.


Naturweg im Steinbruch | Nature Path
70 x 90cm, Oil on canvas, 2017

Der Wegesrand durch die Feldwiese entlang der Laubbäume, wo sich Konturen durch pastosen Farbauftrag verwischen, reflektiert das Sonnenlicht. Ein optischer atmosphärischer Einfluss, ganz im Sinne des Impressionismus malt der Maler direkt in der Natur. Der Weg in der Landschaft wurde immer wieder von Künstler dargestellt, als würde man selber ein Teil der Heimat darin finden. Die Entstehung des Bild zeigt der Maler hier auf Youtube.

The edge of the path through the field meadow along the deciduous trees, where contours are blurred by the impasto application of paint, reflects the sunlight. The painter paints an optical atmospheric influence, in the spirit of Impressionism, directly in nature. The nature path in the landscape was repeatedly portrayed by artists as if one would find part of one’s home in it.
The painter shows the creation of the picture here on Youtube.


Hill-Path | Hügelweg im Steinbruch
70 x 90cm, Öl auf Leinwand | Oil on canvas, 2018

Ein holpriger naturbelassener Hügelweg führt geschwungen nach oben hinter die Büsche. Die Unmittelbarkeit und Lebendigkeit der Natur im Bild, kann in Atelier nicht so erreicht werden, wie direkt vor Ort. Eine Erscheinung der ungetrübten Wirklichkeit im impressionistischen Malstil.
Die Entstehung des Bild zeigt der Maler hier auf Youtube.

A bumpy natural hill path curves up behind the bushes. The immediacy and liveliness of nature in the picture cannot be achieved in the studio as directly on site. An appearance of unclouded reality in the impressionistic painting style.
The painter shows the creation of the picture here on Youtube.

https://youtu.be/WoPHVIYrd84

Nussbäume | Nut trees
70 x 90cm, Öl auf Leinwand, Oil on canvas, 2017

Auch bei den Nussbäumen wird eine totale Hingabe der Natur spührbar. Die Buschformation und die Farbakzente inmitten der Bewegtheit der Blätter ,wirken so lebendig, als wäre ein Augenblick
von ungebändigter Energie eingefangen. Der Künstler hält sich an die Wirklichkeit und gleichzeitig an seine interpretation. Eine impressionistische Arbeit die das Wesen der Natur betont.

Nut trees
A total devotion to nature can also be felt in the nut trees. The bush formation and the color accents in the midst of the movement of the leaves appear as lively as if it were a moment
captured by unbridled energy. The artist sticks to reality and at the same time to his interpretation. An impressionistic work that emphasizes the essence of nature.


Ausgang | Exit
70 x 90cm, Öl auf Leinwand, Oil on canvas, 2018

Am Ausgang vom Geopfad in Mainz, malt der Künstler mit Ölfarben auf Leinwand auf der Feld-Staffelei. Die Landschaft zeigt ein durchdringendes Licht, dass den offenen Weg durchkreuzt. An den Baumkronen und an den Laubblättern werden mit pastosen Farbauftrag die Lichtreflexe angedeutet. Trotz den wenige Details und Stille entsteht im Bild eine Eigenart von Dynamik.

At the exit of the Geopfad in Mainz, the artist paints with oil paints on canvas on the field easel. The landscape shows a penetrating light that crosses the open path. The light reflections are indicated on the treetops and on the leaves with impasto paint. Despite the few details and silence, the picture has a peculiar dynamism.


Herbstlandschaft am Steinfelsen | Autumn on the stine rock
70 x 90cm, Öl auf Leinwand, Oil on canvas, 2018

Herbstlandschaft am Steinfelsen
Die Schönheit, die Mystik in der Erscheinung der Natur im Herbst, läßt Künstler immer wieder aufs neue inspirieren. Der markanten Felsbrocken in Mainz, der durch das Abtragen im Steinbruch entstand, wird zum Gegenstand seiner Komposition, dessen Herbstfarben von Laub und Feld sowie Licht und Schatten zu einer ganzen Form und Fülle sich bilden. Eine lebendige Malerei des Künstlers in einer Herbstlandschaft, die auf YouTube hier zu sehen ist.

Autumn landscape on the stone rock
The beauty, the mysticism in the appearance of nature in autumn, inspires artists again and again. The striking boulder in Mainz, which was created by the removal in the quarry, becomes the object of his composition, whose autumn colors of leaves and fields as well as light and shadow form a whole form and abundance. A living painting by the artist in an autumn landscape, which can be seen on YouTube here.


Field with a haystack | Feld mit Heuhaufen
70 x 90cm, Öl auf Leinwand, Oil on canvas, 2018

Eine Darstellung von Heuballen mitten in Feld. Abgelegenen im Steinbruch Mainz, umgeben von Wiesen und Äckern. Ein Maler der die Wirklichkeit so annimmt, dennoch Formen und Konturen sich lösen, ob als kein Element greifbar wäre. Das Leuchtendes Grün der Wiesen und Gelb der Felder verschwimmen im Licht, Die Entstehung des Bildes zeigt der Maler hier auf Youtube.

A display of hay bales in the middle of a field. Secluded in the Mainz quarry, surrounded by meadows and fields. A painter who accepts reality in this way, yet forms and contours loosen up, as if no element were tangible. The bright green of the meadows and yellow of the fields blur in the light. The painter shows the creation of the picture here on YouTube.


Wallnussbaum | Walnut Tree
50 x 70cm, Öl auf Leinwand, Oil on canvas, 2017

Eine Auseinandersetzung mit der Kunst und der Natur, trägt das Phänomen des Wachsen, blühen, Vergehen und deren Gezeiten in sich. Hier stellt sich nie die Frage nach einer Zeitgenössischen Kunst, denn im Hinblick auf unsere existentielle Umwelt, ist laut des Künstlers die elementare Natur das größte Kunstwerk und somit zeitlos. Auch der Wallnussbaum blüht im Frühling auf und ohne unserem Einfluss schöpft er Früchte.

A confrontation with art and nature carries the phenomenon of growth, bloom, decay and their tides. The question of contemporary art never arises here, because with regard to our existential environment, according to the artist, elemental nature is the greatest work of art and therefore timeless. The walnut tree also blooms in spring and without our influence it produces fruit.


Steinbruch Landschaft| Quarry landscape
70 x 90cm, Öl auf Leinwand, 2018 | Oil on canvas, 2018

Der Steinfelsen vom Steinbruch am Bildrand führt nach hinten hin, in eine dicht wildbewachsende Vegetation, die dort in Mainz sich gebildet hat. Ein Wachsen und Blühen, dass sich an dem Felsen hoch hangelt. Der Maler bringt durch seine impressionistische Farbautonomie die Felsen zum Leuchten. In der Freiluftmalerei gelingt es den Künstler, unmittelbar dieses Naturschauspiel zu transportieren.

The stone rock from the quarry at the edge of the picture leads back into a dense, wild vegetation that has formed there in Mainz. A growing and blooming that hangs high on the rock. The painter makes the rocks shine through his Impressionist color autonomy. In outdoor painting, the artist succeeds in conveying this natural spectacle directly.


Durchgang (Steinbruch) | Passage
45 x 50cm, Öl auf Leinwand, | Oil on canvas, 2017

Ein Durchgang wo sich offene Felder und Wiesen erstrecken leuchten gelb-grün, die von der Mittagssonne nur sanfte Schatten werfen, Der Geopfad in Mainz zeigt eine Vielfalt von Naturerscheinungen, wie dieses gemalte Leinwandbild. Durch den hell pastellfarbigen offenen Weg wird man förmlich hineingezogen.

A passage where open fields and meadows extend, glow yellow-green, which only cast soft shadows from the midday sun. The Geopath in Mainz shows a variety of natural phenomena, like this painted canvas picture. You are literally drawn into the light pastel-colored open path.


Rheinufer | Of the Rhine
70 x 90cm, Öl auf Leinwand, Oil on canvas, 2018

Das stille Gewässer am Rheinufer wird durch eine diagonalen Landfläche des Ufers begrenzt und nimmt den größten Teil des goldenen Schnitt im Bild ein. Der Verzicht auf Inhalt und die Einfachheit aller Formen, lässt den Fluss in einem unverfälschten Augenblick erscheinen. Das sanftes Sonnenlicht wirft vereinzelt Lichtreflexe an die Oberfläche. Der längste Fluss Deutschlands zeigt sich hier bescheiden und unaufdringlich.
Die Entstehung des Bild zeigt der Maler hier auf Youtube.

The still water on the banks of the Rhine is bounded by a diagonal land area of the bank and takes up most of the golden section in the picture. The abandonment of content and the simplicity of all forms allow the flow to appear in an unadulterated moment. The gentle sunlight throws occasional light reflections on the surface. The longest river in Germany is modest and unobtrusive here.
The painter shows the creation of the picture here on Youtube.


Pappeln | Poplars
90 x 70cm, Öl auf Leinwand, Oil on canvas, 2017

Die Pappel am Wegesrand befindet sich vor dem Mainzer Geopfad. Die große Pappel überragt alle andere Bäume und blüht in ihrer ganzen Pracht auf.  Der übergroße Laubbaum scheint ein Zeugnis einer gestalterischen Reflexion zu sein, die sich nicht mehr auf vor-gewußte Weltbilder, sondern auf die Existenz des Individuums in dieser Welt richtet.  Der Maler zeigt zeigt die Entstehung des Bildes hier auf Youtube.

The poplar along the way is in front of the Mainz Geopfad. The large poplar towers over all other trees and blooms in all its glory. The oversized deciduous tree seems to be a testimony to a creative reflection that is no longer directed towards pre-known worldviews, but towards the existence of the individual in this world. The painter shows the creation of the picture here on Youtube: Poplars
The painter shows the creation of the picture here on Youtube.


Birken im Steinbruch | Birches in the quarry
90 x 70cm, Öl auf Leinwand, Oil on canvas, 2018

Inmitten eines Hanges, wo Birken im Steinbruch Mainz wachsen, malt Frank Carlguth diese Baumstämme. Eine starke Kontrastwirkung von kalten Farbtönen der Bäume und warme Farbtönen die von der Erde aufgefangen werden, reflektiert das Licht einen nicht betretenen Bereich.
Der Maler zeigt zeigt die Entstehung des Bildes hier auf Youtube.
In the middle of a slope where birch trees grow in the Mainz quarry, Frank Carlguth paints these tree trunks. A strong contrast between the cold colors of the trees and warm colors that are captured by the earth reflects the light in an area that is not entered.
The painter shows the creation of the picture here on Youtube.


Tannen im Winter | Fir trees in winter
30 x 20 cm, Öl auf Leinwand | Oil on canvas, 2001

Die Tannen im Winter zeigen ein Waldstück das mit natürlichen Farben gemalt ist. Mit einem
authentischen Malduktus der aus schnellen Pinselstrich besteht, werden Baum und Baumstamm in den Fokus gebracht. Durch das Vermalen mit kalt weißen Farbe, bekommt das Bild eine kalte winterliche Stimmung. 

The fir trees in winter show a piece of forest that is painted with natural colors. With an authentic painting style consisting of quick brushstrokes, tree and tree trunk are brought into focus. By painting with cold white paint, the picture gets a cold winter mood.